TMC2130 + Radds + 1.04/1.05 Firmware

Hallo,

versuche die TMC2130 Stepper im SPI-Modus am Radds Board zum Laufen zu bekommen.

Anschluss wie folgt:
SPI-Bus abgegriffen von den SD-Karten Pins:
CFG0 - MISO
CFG1 - MOSI
CFG2-CLK

CS von x im 1. Test an Digital-Pin2 von Z-Achse (Z-Achen laufen bei mir kmpl. über Extension - daher ist das frei) im 2. Test nun an Servo/PWM1 Digital Pin 5

CS von y im 1. Test an Digital Pin 3 (DIR von Z-Achse) im 2. Test jetzt an Servo/PWM 2 Digital Pin 6.

Jetzt im 2. Durchgang folgendes Erscheinungsbild.
Repetier Server an und darüber neue Firmware aufgespielt, Drucker war über USB an (Display leuchtet immer obwohl 24V noch aus), Stepper gewechselt und verpinnt, 24V an.. X und Y-Achse laufen mit neuem Setting. Toll.

Nach reboot startet das Board aber nicht mehr. Ein ähnliches verhalten war auch im 1. Durchgang. läuft kurz, aber reboot scheint nicht zu funktionieren. Jeweils getestet mit 1.04 und 1.05Dev.

Liegts am radds?

Hatte hier im Forum glaube ich gelesen, dass Radds und Due da etwas zickig sind?

Ideen?

Hatt jemand das mit der Firmware V2 mit Radds und Due hin bekommen? - Traue mich an die V2 nicht so richtig ran..

Dankeschön für Tipps.


Comments

  • V2 geht auf jeden fall viel besser mit den Treibern, da die Struktur darauf angepasst ist. Da sind ja auch einige Beispiele. Delta mit rumba32 nutzt beispielsweise die TMC2130 da sieht du also wie die zu integrieren sind. Einfach auf deinen Druckertyp in configuration.h anpassen.

    Wenn radds nicht startet liegt das gerne am eeprom. Ist eigentlich das einizige was einen stillstand verursachen kann (i2c kommunikation). Im Zweifelsfall EEPROM_MODE 0 setzen dann wird es nicht genutzt.

    Bei V1 ist hardware spi schwierig wenn es noch vom display genutzt wird. Nutz am Display besser softwrae SPI wie beim RRD Graphic Display.
  • edited January 11
    Hi,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Top!
    Hab nochmal mit EEPROM_MODE 0 kompiliert. Auch hier wieder über den Rep.-Server. Alles Chico bis zum Reboot. Druckerverbindung zwischen Server und Repetier/Due kaputt. Flashen geht aber noch.

    Nutz am Display besser softwrae SPI wie beim RRD Graphic Display.--> steht irgendwo wie das geht? Habe leider keinen Plan von "Software SPI".

    #################

    kämpfe mich jetzt in die Dev. V2 ein von hier.

    und folge der Doku hier.

    1. Frage: in der platformio.ini stand per default ja schon: in Zeile 27 "default_envs = due".
    Dann passt das ja schon für den Arduino Due. - Korrekt?

    2. Gibt es auch hier die Möglichkeit in eine "Repetier.ino.arduino_due_x.bin" Datei zu kompilieren und diese über den Repetier Server auf den Due zu laden? Mein Drucker steht weit wech..

    3. Muss ich zwingend in beiden Dateien : configuration.h und configuration_io.h arbeiten - also werte anpassen?
     --> ist zumindest für mich jetzt alles nicht so leicht zu verstehen und grenzt gerade knapp an Überforderung..puh..








  • 1. Ja das ist für Programming Port. Der andere dueUSB ist dann für den native port als upload Port. Wenn du remote hochlädst ist das aber egal.
    2. Ja das geht, mach ich auch so. Die Datei steht in einem versteckten Unterordner in .pio/boards/due/... müsste das bei dir sein.
    3. Ja ist leider Technisch nicht anders möglich. Configration.h sind eher allgemeine infos, _io.h definiert die Module. Reihenfolge hängt von den Abhängigkeiten ab, aber wenn du die Vorlagen nutzt passt es. Also erst pins definieren und dann mit den pins höhere Funktionen wie Motortreiber definieren. Dann diese in noch höhere wie Extruder einsetzten. Jedes Modul entspricht eigentlich einem Hardware teil das dann immer weiter zu komplexer.

    Hinter dem include der configuration_io.h werden teilweise noch Listen mit den Modulen belegt wie Heizelemente und Motoren damit die zugreifbar sind. Bis zum Konfig-Tool wird es noch eine weile dauern und dann ist es auch ähnlich.
Sign In or Register to comment.