SD Card Mount bei mehreren Druckern

Hallo
Ich verwende RepetierServer mit mehreren Druckern. Alle mit Marlin 2
Die eingelegten SD Karten werden erkannt, doch wie kann ich unterscheiden welche Mounts zu welchen Drucker gehören?
Bleiben die media/flash, media/flash2 ... immer gleich? Bzw. gibt es einen Weg zu sehen welche Karte hier gemountet ist?
Wenn ich eine neue Firmware auf die Karte spiele wäre es sehr Hilfreich das zu wissen um nicht einen der Drucker mit einer evtl. falschen Firmware zu versorgen.

lg Chris

Comments

  • Nein das kann man nicht sehen oder einstellen. Linux monted die erste die er sieht als sda die zweite sdb und dritte sdc. Und Device ist zu flash/flash2/flash3 gemappt. Das einzige was hilft ist zu wissen in welcher reihenfolge sie verbunden wurde.
    Oder als auf jeder Karte eine Datei mit dem Druckernamen ablegen. Wenn man dann in einem drucker so tut als ob man eine Datei vom usb stick laden will kann man dann ja sehen welcher Dateiname erscheint und weiß zu welchem Drucker er gehört.
  • Repetier said:
    Nein das kann man nicht sehen oder einstellen. Linux monted die erste die er sieht als sda die zweite sdb und dritte sdc. Und Device ist zu flash/flash2/flash3 gemappt. Das einzige was hilft ist zu wissen in welcher reihenfolge sie verbunden wurde.
    Oder als auf jeder Karte eine Datei mit dem Druckernamen ablegen. Wenn man dann in einem drucker so tut als ob man eine Datei vom usb stick laden will kann man dann ja sehen welcher Dateiname erscheint und weiß zu welchem Drucker er gehört.

    Danke, wird hierzu ein Skript vom RepetierServer verwendet? Wenn ja wo kann ich es finden. Ich könnte das ja dann evtl. umschreiben und das Label als Name dafür verwenden.

    lg Chris
  • Das mounten erfolgt über Skripte in /usr/local/Repetier-Setup/bin:
    usb-mount, usb-mount2 und usb-mount3

    Die werden direkt vom Kernel aufgerufen wenn er erkennt das sich eine Festplatte verbindet oder getrennt hat. Aber die Label sind immer fest vorgegeben vom server. Du hast die Label ja mit einem Verzeichnis verbunden. Du kannst aber neue Verzeichnisse anlegen und in usb-mount den Link parallel erstellen je nachdem zu welchem Drucker er gehört basierend auf einer der Dateien oder nimm den Inhalt einer Datei als Verzeichnisnamen.
  • Danke, ich werde mal schauen wie mein Ubuntu das macht. Da ist immer der Disklabel der mountlink. hab mich da aber nie darum gekümmert weil es am laptop ja egal ist wie der Link heißt.


  • du kannst auch in /etc/udev/rules.d/ die Datei 10-flash.rules ansehen. Da werden die mounts zugeordnet aber nach Gerätenamen. Problem ist wenn du das umstellst must du den gerätenamen an den service übergeben damit der richtig mounted. Da wär ich aber grad selber überfragt wie das geht. Ist schon recht tief in den linux methoden.
Sign In or Register to comment.