GCode nach fertigem Druck weg

Hallo.
Ich habe mir Repetier Server auf dem Pi 3B frisch installiert, um es auszuprobieren. Benutze (noch) die freie Version. Das Cura (4.8) Plugin ist auch installiert. Ich übergebe auch den Gcode direkt von Cura an den Repetier Server. Alles funktioniert auch soweit. Was mich stört ist, dass wenn ein Druck erfolgreich beendet ist, ist die GCode Datei aus Repetier weg. So kann ich es nicht nochmal Drucken ohne neu Slicen oder den GCode extra zu speichern.
Ich habe vorher OctoPrint benutzt und da hat man eine Liste mit vergangenen GCodes.
Ist diese Funktion nicht Bestandteil von Repetier Server oder muss man da noch was Konfigurieren für?

Lg

Comments

  • Es gibt 2 Listen für GCodes. Offene drucke - da kopierst du das aktuell wohl rein. Es gibt aber auch eine für permanente GCodes da bleiben die und von da startest du den Druck der entweder sofort startet oder ihn in die Druckwarteliste schiebt wenn schon einer Druckt oder drin ist.
    Im GUI von uns ist das gut zu sehen. Der eine heist Direktdruck der andere G-Code hochladen.
  • edited March 20
    Danke für die Antwort.
    Nein, ich kopiere nix. Cura macht das. Ich übergebe mit Cura den GCode an den Server mit dem Cura Plugin.
    Display benutze ich nicht, nur die WebGUI.
  • Ok dann kopiert das Plugin das also direkt in die Druck Warteschlange. Beim PrusaSlicer ist es genau umgekehrt - da wählt man die Gruppe des Modelspeichers aus. Aber beides sind Programme die nicht von uns sind, daher können wir da nichts machen.
Sign In or Register to comment.