Verständnisfrage

Hallo zusammen,
ich nutze den Repetier-Server mit einem Pi4.
Mein Drucker ist der Sidewinder X1v4.
Frage:
Der Repetier liefert ja den "gcode" zum Drucken, inwieweit hat da das Mainboard noch Steuerungsaufgaben?
Man liest ja oft das, dass 8Bit Board bei kurven mit "k" Linear Advance und evtl. noch andern Schritttreiber an die Theoretische grenzen kommt.
Ist es bei Nutzung eines Repetier auch so, oder übernimmt dies alles der Repetier-Server?

Danke für eure Meinungen.

Gruß
Michael

Comments

  • Der server sendet die gcode zum Drucker. Advance und Abarbeitung the Bewegungen erfolgt nach wie vor innerhalb des Druckers, weshalb hier die Firmware Qualität auch wichtig ist. Advance mit direkt Extrudern sollte auch bei 8 bit boards noch funktionieren (der Prusa MK3 macht das super). Problem bei 8 bit boards ist wie viele Schritte die pro Sekunde berechnen können. Das sind so 10000Hz. Für mehr Geschwindigkeit werden dann 2 oder 4 schritte parallel ausgeführt, was aber nicht wirklich eine Verbesserung ist, weil dann nur jeder 2. oder 4. Schritt das richtige Timing hat. Das ist dann wo die 32 bit boards auftrumpfen die dann auch 100KHz im Einzelschritt berechnen können. Die schnellen boards können auch mehr.
  • Hallo,
    recht herzlichen Dank für die Erklärung.
    Da ich im mittel nur mit 40-50mm/s und max. mal mit 60mm/s Drucke, sollte das 8Bit ja genügen.

    Danke nochmals.
    Michael
Sign In or Register to comment.