Druckeranschlüsse werden durcheinander geworfen

edited November 22 in Repetier-Server
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit habe ich Schwierigkeiten mit den USB-Zuweisungen der Drucker. Vielleicht ist es auch nur ein kleiner Fehler, aber dieser hindert mich öfters dran zu drucken. 

Repetier Pro läuft auf einem RPi 4 mit Touchscreen und originalem Stromkabel und bisher gab es keine systemseitigen Fehlermeldungen.

Ich habe 3 Drucker angeschlossen.
1x Sidewinder X1 mit originaler Firmware (USB-Anschluss /dev/ttyUSB0)
1x Sidewinder X1 mit Marlin 1.1.9 (USB-Anschluss /dev/serial/by-id/usb-1a86_USB_Serial-if00-port0)
Ender 3 auch mit originaler Firmware (USB-Anschluss /dev/serial/by-id/usb-1a86_USB2.0-Serial-if00-port0)

An alles USB-Kabeln habe ich "+" abgeklebt, sodass die Boards nicht mit Strom versorgt werden.

Wenn ich die Drucker lösche und neu einrichte, kann ich jeden Drucker ohne Probleme ansteuern und auch die einzelnen Drucke starten. Aber nach dem 2. oder 3. Neustart zeigt mir Repetier 2 verbundene Drucker (immer beide SX1) an, obwohl nur einer von beiden eingeschaltet ist. Hatte schon geprüft ob das Kabel doch Strom leitet, aber auch wenn ich das Kabel ziehe, sind beide "online".
Befehle wie Bewegung X-Achse, Extruieren, usw. werden laut Repetier ausgeführt, aber keiner der beiden reagiert. Auch drucke werden nur halb "gestartet". Die Temperatur geht hoch, aber bei erreichen startet kein Druck. Wechsel ich online auf den anderen Drucker, wird mir die gleiche Drucktemperatur vom anderen Drucker angezeigt, aber ohne Druckauftrag, im Display steht aber die Zimmertemperatur, was auch stimmt. Selbst ein kompletter Neustart von Repetier und den Druckern funktioniert nicht. 

Die Konsole unter Repetier zeigt mir auch jeweils von beiden die gleichen Inhalte an. Also sieht es für mich so aus, als würde ein Drucker 2x über den gleichen Port laufen.

Ich solchen Fällen muss ich immer alle Drucker löschen und jeden einzelnen wieder einrichten. Dann geht es, bis zum nächsten oder übernächsten Neustart. 

Könnt Ihr mir hier weiterhelfen?

Comments

  • /dev/ttyUSB0 ist blöd. Die Namen erzeigt Linux nach der Reihenfolge des erkennens. /dev/serial/by-id/usb-1a86_USB_Serial-if00-port0 ist evetuell nur ein link dahin oder zu ttyUSB1. Aber wenn 2 Drucker gleiche id haben ist das auch nicht sicher. Am besten Drucker immer am gleichen Port verbinden und dann /dev/serial/by-path/.... für alle verwenden. Das ist dann immer eindeutig.
  • Danke für die Antwort, aber was wäre nun die Lösung?
    Ich habe mit Linux 0 Erfahrung.

    Ich bin bisher davon ausgegangen, das beim anlegen des Druckers automatisch der Port erkannt und zugewiesen wird. In meiner Auswahlliste habe ich geschätzt 50 Ports , beginnend von dev/serial/... bis zu tty54.
    Leider ist es für mich schwierig zu erkennen, wie ich die richtigen Ports zuweise.
  • Die Lösung ist nur ports die mit /dev/serial/by-path/ anfangen zu nehmen. Wenn nur jeweils einer eingesteckt ist gibt es nur einen zur Auswahl. Aber aufpassen da der Port hier den Namen erzeugt merken welcher in welchen Port geht.
Sign In or Register to comment.