Radds 1.6 und Duo langsam aktuel ?

hallo,
ich baue einen neuen corexy drucker. da mir die funktion vom sparkcube gefällt was das mabl betrifft sowie mit G32 S2 die z-höhe zu vermessen und abzuspeichern wollte ich im neuen drucker auch auf radds, duo und repetier firmware setzen. nun habe ich mich heute mit jemanden unterhalten der mir statt zu dieser kombination zum rumba32 board geraten hat. statt 84 mhz wie beim duo hat der 184 mhz also deutlich schneller und sei günstiger. 

nun weiß ich nicht ob das erstmal so entscheidend ist da ich den drucker über repetier server auf einem odroid rechner steuere.
berechnet da nicht repetier server auf dem odroid das ganze schneller ?
da auf dem rumba32 board ja auch repetier firmware installiert werden kann sollte das doch auf dem rumba32 auch gehen oder ?
nur wenn ich nach dieser kombination google find ich kaum etwas und wenn dann nur probleme.

kann mir dazu jemand was sagen ?

Comments

  • Erst mal der server sendet die gcodes zur firmware und die werden dann auf dem board ausgeführt.

    Ras rumba32 ist in der Tat deutlich schneller als eine due/radds kombi, hat aber auch einen anderen Prozessor der unterstützt werden muss. Repetier-Firmware V1 unterstützt nur AVR und due prozessoren. Beim rumba32 must du daher auf Repetier-Firmware V2 wechseln, eine neuentwicklung die deutlich anders Konfiguriert wird.
    https://docfirmwarev2.repetier.com

    Wenn man etwas programmierverstand hat ist es nicht weiter schwer. Vorteil des rumba32 ist das er auch noch trinamic Treiber mit spi steuern und konfigurieren kann (auch wenn das board möglicherweise immer noch einen kleinen defekt hat weshalb man in dem Fall eine kleine Brücke pro Treiber löten muss). V2 ist schon recht weit gediehen und sollte corexy sogar besser als V1 beherschen. mabl ist auch drin.

    Braucht man ihn - nicht unbedingt. Due ist ja nicht langsamer geworden und immer noch schnell im Vergleich zu 8 bit. rumba32 kann halt noch mal 2-3 so schnell.
  • habe mir das etwas angesehen.
    kompiliert wie marlin...
    allgemein wenig darüber zu finden. funktioniert das mit bltouch inzischen ?
    habe gelesen das eiige das versucht haben aber inzwischen aufgegeben haben.
  • V2 mit bltouch läuft super. Es gibt sogar ein eigenes Modul für bltouch da den du nehmen solltest. Er erkennt dann auch alarm modus und deaktiviert ihn selbständig.
  • alles klar ich seh mir das weiter an....

    kann der server eigentlich auch per gpio bzw spi mit den boards verbunden werden ?
  • Ja er kann über die Serielle schnittstelle an den gpio pins mit einem Board verbuden werden. Also TX and RX und umgekehrt. SPI geht nicht weil es master/slave system ist. Aber einige gpio können als serielle schnittstelle arbeiten. Und da due ja 3.3v hat passt das. Das radds hat am äußeren Expansion port 4 pins für serielle Kommunikation über pins.
  • edited November 15
    also nur tx und rx verbinden ? die 2 zusätzlichen sind dann + und - aber werden nicht gebraucht ?
    sollte das dann nicht, ohne den usb umweg eine stabilere und schnellere verbindung sein ?

  • Masse soltest du auch verbinden damit das Potential übereinstimmt. Wichtig rx mit tx verbinden und umgekehrt.

    Es ist schneller als eine echte serielle Verbindung da hier die Latenz beim umwandeln in usb und zurück fehlt.

    Verglichen mit einem native usb anschluss ist es aber vermutlich langsamer.
Sign In or Register to comment.