Bett Leveln per Touchscreen

Hallo,
Ich hab seit ein paar Tagen erst einen Raspberry mit Repetier server drauf. Das läuft alles soweit ganz gut auch mit dem 7Zoll Touchscreen daran.
Hatte vorher am Board ein Mks 7 Zoll Touchscreen, das aber immer wieder sporadisch das Drucken des G Codes abgebrochen hatte und ich mich deshalb für den Raspberry entschieden habe.
Somit hab ich da einen Vergleich von der Touchoberfläche beider Systeme.
Erstmal finde ich das von euch echt gut gelungen, mir fehlt aber die Funktion des Bettlevelings oder ich hab diese noch nicht gefunden??
Beim Mks ist es so das es ein Icon im Hauptmenü gibt und im Untermenü dann jeweils ein Icon für jede Ecke und eins für die Mitte. Die Werte dafür muss man vorher in der Firmware des MKS Touchdisplays hinterlegen, hier könnte man noch ein zusätzliches Icon einfügen um die Werte über das Touchdisplay selbst einzugeben und abzuspeichern.
Ich selbst nutze keinen Bettlevelsensor und stelle das noch manuell ein, deshalb der Vorschlag. Wäre echt klasse wenn ihr das noch mit umsetzen könntet.

Comments

  • Das ist also ein halbmanuelles bed leveling wie es sich anhört. Hab ich so noch nie gesehen. Wie wird das denn gemacht? Fragt er dich die höhe an 3 Punkten einzustellen und sendet dann einen g-code? Welchen? Welche Firmware?
    Problem mit dem Leveling ist das hier viele Lösungen existieren und jede anders ist. Darum gibt es derzeit keine Lösung außer den Befehl selber zu senden. Man kann in der Druckerkonfiguration auch die Befehle hinterlegen dann sind sie in der Konsole unter dem Namen direkt abrufbar. Ist aber bei automatischem Leveling hilfreicher als bei der Manuellen Lösung.
    Ein physikalisches manuelles leveling wäre vermutlich halbwegs leicht zu implementieren. Dann hilft er schon mal beim berechnen um wie viel umdrehungen man die Justierschrauben drehen muss. Aber da muss man auch vorher viel eingeben (Position der Schreiben, Anzahl, Gewindetyp oder Steigung)
  • Es sind 5 Punkte die man anfahren kann.
    Im Hauptmenü ein Icon zum anwählen für das Bett leveln, dann erscheinen 5 Icons mit dem Abbild der jeweiligen Position. 4 Ecken und einmal die Mitte. Sobald man eins anwählt, wird zuerst ein Home ausgeführt und dann fährt er erst in Z +5mm ,dann auf die Position in X und Y und dann auf Z0. So kann ich per Schraube am Bett und Fühlmaß 0.2mm das Bett an die Nozzle justieren. Das mach ich dann auch mit den anderen 4 Position so bis das passt. Mit dem Bettleveltouch habe ich keine Erfahrung und habe auch keinen Sensor dafür verbaut.
  • Ja das hört sich sinnvoll an. Mal sehen in welcher version ich es schaffe so was einzubauen. Ecken sind ja von den Druckereinstellungen bekannt.
  • Hallo,
    Ja die Funktion fehlt wirklich.
    Ich habe zwar einen BL-Touch aber man muss das Bett vorher einmal grob manuell Leveln. Einfach 5 Punkte (jeweils 4x die Ecken, 1x die Mitte) zum anfahren. Im Moment muss ich Z manuell auf 0 fahren und dann die X und Y-Achse per Hand verschieben. Ist nicht besonders "Schön".
    Natürlich kann man sich einfach selber gCode-Sequenzen schreiben aber das ist eher ein Behelf.

    PS: Benutze keinen seperaten Bildschirm mehr, habe nur den Raspberry Pi.

    Freundliche Grüße
  • Hallo,

    ich frag mal dezent nach, ob die Funktion des einfachen manuellen Bed Levelns noch kommt!?
    Da mein Display an meinem Artillery defekt ist und ich auch so gerne was schickeres haben wollte, habe ich mich für ein Pi4 mit 7" Display und Repetier Server Pro (1.1.2.0) entschieden.

    Jetzt musste ich aber mein Bed neu leveln und stellte fest, hier gibts keine Funktion dafür.
    Dann habe ich diesen Thread hier gefunden und konnte meine Situation sofort wieder erkennen.

    BL Touch habe ich (noch) nicht, aber auch so wäre diese Funktion doch echt sinvoll.

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Grüße
    Andreas
  • Nicht direkt, aber das nächste update hat erweiterte Programmierbarkeit mit funktionen und dialogboxen, da kann man sich das leicht so zusammenstellen wie es für den eigenen Drucker passt und unter wizards anzeigen lassen. Grund ist das die Drucker doch alle irgenwo anders sind und andere Vorgehensweisen benötigen abhängig von firmware, form, zprobe art und vorhanden oder nicht.
  • Hallo, ich habe eventuell eine kleine Lösung dafür. So mache ich es jedenfalls. Ich habe mir ein paar G-Codes gespeichert. Die ich dann unter "Druckerbefehle" anklicken kann. Und zwar habe ich mir dort erstmal jede Ecke per G-Code abgespeichert und diese wie folgt benannt. VL (Vorne Links) VR (Vorne Rechts) HR (Hinten Rechts) HL (Hinten Links). Desweiteren habe ich noch einen Befehl der die Z Achse auf 20mm anhebt. Und einen Weiteren Befehl welcher die Z Achse auf 0 senkt. Bzw senkt er bei mir die Z Achse auf meinen Z-Offset wert da ich einen BL Touch verwende.

    Wenn ich nun mein Bett erstmal wieder in eine Grobe Richtung bringen möchte (Ohne BL Touch) Gehe ich wie folgt vor. Als erstes Home ich alle Achsen. Dann drücke ich auf VL -> Z senken dann teste ich es mit meinem papier und stelle die drehschraube am Bett nach bis es passt. Dann drücke ich Z heben -> VR -> Z senken. Dann kommt wieder das Papier. Und immer so weiter. Ich hoffe ich konnte einigen damit helfen. Ich finde das war so auf die schnelle die einfachste Lösung. Und ich bin bisher immer gut damit zurecht gekommen.
  • Nächstes release (1.2.0) erlaubt funktionen und bessere dialogboxen. Als demo für einen wizard wird ein manueller bed leveling wizard bei neu im wizard erzeugten Druckern mit hinzugefügt. Der zeigt dann eine dialogbox mit den 5 Messpunkten und man kann hin und her springen.
Sign In or Register to comment.