Wanhao D6 Plus + RepetierServer + Cura

Hallo,
ich nutze folgende Konfiguration:
Wanhao D6 Plus (Firmware original, Marlin), Bondtech Extruder, Full Metall Hotend, E-Steps 415).

RepetierServer läuft auf einem Raspberry Pi3+, welcher per USB mit dem Drucker verbunden wird. Die 3D-Objekte werden mit Cura bearbeitet.

Wenn ich nun die Dateien vom Laptop auf Repetier Server schiebe und dann drucke kommt eigentlich nichts vernünftiges raus. Mal totale Unterextrusion, mal Überextrusion. 
Die gleiche Datei ohne RepetierServer geht ohne Probleme.

Anbei mal die Werte, die RS auslesen kann.

Was mache ich denn falsch?

Comments

  • Solange du nicht am flow regler im server spielst und flow bei 100% lässt sollte der Druck identisch sein. Wir schicken die Daten ja 1:1 rüber. Testhalber kannst du echo aktivieren in der firmware
    M111 S7
    und im Server logging und dann hinterher im log vergleichen was gesendet wurde und empfangen und meinetwegen auch was im original steht. Ich gehe davon aus das dort nur echte g-codes stehen und keine Pseudo Befehle die zu Problemen führen. Marlin hat das so weit ich weis auch nicht. Bus auf die Zeilennummern und Prüfziffern sollte es da keine unterschiede geben.

    Wenn du Fehlermeldungen oder was merkwürdiges siehst bitte posten, damit ich mir das mal ansehen kann.

    Du kannst noch in deiner Server Konfiguration nachsehen ob die irgendwelche Einstellungen beim verbinden änderst. Das müsste dan bei den ereignisabhängigen GCodes stehen. Das einzige was wir machen ist flow/speed auf 100% setzen und Daten abfragen.
  • Repetier said:
    Solange du nicht am flow regler im server spielst und flow bei 100% lässt sollte der Druck identisch sein. Wir schicken die Daten ja 1:1 rüber. Testhalber kannst du echo aktivieren in der firmware
    M111 S7
    und im Server logging und dann hinterher im log vergleichen was gesendet wurde und empfangen und meinetwegen auch was im original steht. Ich gehe davon aus das dort nur echte g-codes stehen und keine Pseudo Befehle die zu Problemen führen. Marlin hat das so weit ich weis auch nicht. Bus auf die Zeilennummern und Prüfziffern sollte es da keine unterschiede geben.

    Wenn du Fehlermeldungen oder was merkwürdiges siehst bitte posten, damit ich mir das mal ansehen kann.

    Du kannst noch in deiner Server Konfiguration nachsehen ob die irgendwelche Einstellungen beim verbinden änderst. Das müsste dan bei den ereignisabhängigen GCodes stehen. Das einzige was wir machen ist flow/speed auf 100% setzen und Daten abfragen.

    9:38:40.077: start
    9:38:40.078: echo:Marlin 1.1.4
    9:38:40.078: N1 M110
    9:38:40.078: N3 M115
    9:38:40.078: N4 M220 S100
    9:38:40.078: N5 M221 S100
    9:38:40.078: N6 G92 E0
    9:38:40.078: N7 G90
    9:38:40.078: N8 M82
    9:38:40.081: echo: Last Updated: 2017-07-04 12:00 | Author: Wanhao v2.24
    9:38:40.081: Compiled: Jul 30 2018
    9:38:40.085: echo: Free Memory: 1837 PlannerBufferBytes: 1296
    9:38:40.101: echo:V07 stored settings retrieved (523 bytes; crc 31879)
    9:38:40.101: echo: G21 ; Units in mm
    9:38:40.105: echo:Filament settings:
    9:38:40.105: echo: M200 D1.75
    9:38:40.105: echo:Steps per unit:
    9:38:40.109: echo: M92 X80.00 Y80.00 Z400.00 E415.00
    9:38:40.114: echo:Maximum feedrates (units/s):
    9:38:40.118: echo: M203 X300.00 Y300.00 Z5.00 E25.00
    9:38:40.122: echo:Maximum Acceleration (units/s2):
    9:38:40.122: echo: M201 X3000 Y3000 Z100 E500
    9:38:40.130: echo:Acceleration (units/s2): P<print_accel> R<retract_accel> T<travel_accel>
    9:38:40.134: echo: M204 P800.00 R800.00 T1000.00
    9:38:40.142: echo:Advanced: S<min_feedrate> T<min_travel_feedrate> B<min_segment_time_ms> X<max_xy_jerk> Z<max_z_jerk> E<max_e_jerk>
    9:38:40.146: echo: M205 S0.00 T0.00 B20000 X10.00 Y10.00 Z0.40 E1.00
    9:38:40.150: echo:Home offset:
    9:38:40.150: echo: M206 X0.00 Y0.00 Z0.00
    9:38:40.154: echo:Auto Bed Leveling:
    9:38:40.154: echo: M420 S1
    9:38:40.158: echo:PID settings:
    9:38:40.158: echo: M301 P22.20 I1.08 D114.00
    9:38:40.162: echo:Retract: S<length> F<units/m> Z<lift>
    9:38:40.167: echo: M207 S0.50 F2700.00 Z0.00
    9:38:40.171: echo:Recover: S<length> F<units/m>
    9:38:40.172: echo: M208 S0.00 F480.00
    9:38:40.180: echo:Auto-Retract: S=0 to disable, 1 to interpret extrude-only moves as retracts or recoveries
    9:38:40.180: echo: M209 S0
    9:38:40.183: echo:Z-Probe Offset (mm):
    9:38:40.183: echo: M851 Z0.55
    9:38:40.187: echo:Stepper motor currents:
    9:38:40.191: echo: M907 X1200 Z1000 E296
    9:38:40.576: M1102 status:0
    9:38:40.577: N9 G21
    9:38:40.577: @getip
    9:38:40.598: FIRMWARE_NAME:Marlin 1.1.4 (Github) SOURCE_CODE_URL:https://github.com/Ultimaker/Marlin PROTOCOL_VERSION:1.0 MACHINE_TYPE:Wanhao v2.24 EXTRUDER_COUNT:1 UUID:cede2a2f-41a2-4748-9b12-c55c62f367ff
    9:38:40.601: Cap:EEPROM:1
    9:38:40.601: Cap:AUTOREPORT_TEMP:1
    9:38:40.602: Cap:PROGRESS:0
    9:38:40.605: Cap:PRINT_JOB:1
    9:38:40.605: Cap:AUTOLEVEL:1
    9:38:40.605: Cap:Z_PROBE:1
    9:38:40.609: Cap:LEVELING_DATA:1
    9:38:40.609: Cap:SOFTWARE_POWER:1
    9:38:40.613: Cap:TOGGLE_LIGHTS:0
    9:38:40.613: Cap:CASE_LIGHT_BRIGHTNESS:0
    9:38:40.617: Cap:EMERGENCY_PARSER:0
    9:38:40.618: M117 192.168.0.214:3344
    9:38:40.618: N10 M155 S1
    9:38:40.621: X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00 Count X:0 Y:0 Z:-12
    9:38:40.650: echo:SD card ok
    9:38:48.771: M117 Finished
    9:38:53.232: N11 G28
    9:39:01.608: X:0.00 Y:0.00 Z:4.00 E:0.00 Count X:0 Y:0 Z:1600
    9:41:53.104: N12 M111 S7
    9:41:53.110: echo:DEBUG:ECHO,INFO,ERRORS

  • Was ist die Frage dazu? Das ist die Verbindung mit dem Drucker und sieht super aus was ich sehe. Marlin, Kommunikation klappt. Sollte also keinen Grund geben warum er den Job nicht senden kann, wobei das macht er ja. Die Frage ist nur ob es dabei Probleme gibt oder nicht.
  • edited April 7
    Genau, ich bin nun mit meinem Latein am Ende. 

    Warum tut er es nicht bzw. nur das ausgefranste Zeug - als ob zu wenig durchläuft. Muss man noch wo anders was einstellen? 
    Gibt's Bugs im Zusammenhang mit dem Raspberry Pi B3+ oder, oder, oder
  • Ich habe inzwischen auch das USB-Kabel getauscht, den RP vom Touch-Screen getrennt (wegen eventuell zu weniger Power) - es ändert sich nichts. Sobald ich es über RS sende, schaut es düster aus.
  • Solange du keine Kommunikationsfehler im log siehst liegt es nicht am pi oder der Verbindung. Du bist diese Woche der zweite als ob Cura 4.0 jetzt was anders macht. Hast du mal versucht mit einem anderen Slicer zu slicen und zu drucken, nur so zu Testzwecken. Darum sagte ich ja mal sehen ob es was im log gibt oder der code komisch aussieht den Cura erzeugt. Da unsere Software kein Cura nutzt hab ich es bisher nicht selber getestet. Wie gesagt wir ändern nichts am gcode. Der Beschreibung nach würde ja mal mehr mal weniger extrudiert. Läuft der Drucker ansonsten rund oder stoppt er immer wieder wenn du vom server druckst? Es gibt ja noch das Phänomen wenn gcode zu kleine moves hat das die nicht schnell genug gesendet werden können und der Drucker dann immer kleine Pausen einlegt. Sieht dann auch so ähnlich aus wie beschrieben. Obwohl ohne Foto rate ich natürlich nur wie die im Vergleich aussehen.
  • ich habe jetzt mal den Start-Code von wanhao cura als Ereignisabhängigen Start-Code in repetier eingetragen, es schein zu funktionieren: 

    G21 ;metric values
     G90 ;absolute positioning
     M82 ;set extruder to absolute mode
     M107 ;start with the fan off
     G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops
     G28 Z0 ;move Z to min endstops
     G1 Z15.0 F{travel_speed} ;move the platform down 15mm
     G92 E0 ;zero the extruded length
     G1 F200 E6 ;extrude 6 mm of feed stock
     G92 E0 ;zero the extruded length again
     G1 F{travel_speed}
     ;Put printing message on LCD screen
     M117 Printing... 
  • es funktioniert mit den genannten Eintragungen. Warum ist das so?
  • Update: Ich hatte mal einen Druckauftrag abgebrochen, dann geht es wieder insgesamt nicht mehr. Irgendwo ist da ein Fehler. Jetzt haben 3 Drucke am Stück funktioniert - beim letzten abgebrochen (manuell) und nun geht wieder nix mehr.
  • Kannst du mal ein Bild posten wie das falsch aussieht? Einfach geht nix als aussage ist hier leider wenig hilfreich.

    Ob der code im erzeugten gcode drin steht oder beim server als start gcode sollte keinen Unterschied machen. Wird gleichermaßen gesendet.
  • links über Repetier, rechts über SD-Karte (beides aus Cura)


  • Sieht ja krass unterschiedlich aus. So was hab ich noch nicht hinbekommen. Kannst du den erzeugten gcode mal posten (pastebin reicht). Damit ich mal testen kann ob es bei mir klappt oder ob ich was merkwürdiges sehe.
  • ich habe zwei Dateien hochgeladen: 1x von Cura erzeugt und die mit dem Zusatz "hoch", die bereits auf Repetier hochgeladen wurde und dann wieder runter.
  • … gibt es hier noch Hilfe?
  • Nicht so ungeduldig. Muss ja auch erst mal Zeit haben das zu drucken:-)

    Druck ist übrigens perfekt vom Server gedruckt worden. Da sind aber einige Zeilen wie
     G1 Z+0.5 E-5 X-20 Y-20 F{travel_speed} ;move Z up a bit and retract filament even more

    die ich zuvor repariert habe.
    {travel_speed} ist Keine Zahl und was damit aus der Zeile wird is unklar. Stell also sicher das da keine Platzhalter drin sind sonder wirklich Zahlen. Im start gcode gibt es so was auch noch. Ich denke Cura sollte die Platzhalter mit werden ersetzen. Scheint aber zumindest bei dem nicht der Fall zu sein. Vielleicht gibt es die variable ja nicht in der Schreibweise. Aber ansonsten hat der Druck wie gesagt super geklappt.
  • OK, danke. Könnte also an Cura 4 liegen? Was kann ich also machen - welchen Slicer empfehlt ihr?
    Danke für die Hilfe.
  • Ich denke alle Fälle sind teil des start/ende gcodes in Cura un können dort korrigiert werden. Also die Platzhalter mit einer expliziten Geschwindigkeit ersetzen. Ansonsten finde ich Slic3r Prusa Edition sehr gut. Ist was ich meistens verwende. Und Simplify 3D bei den kostenpflichtigen natürlich.
  • … ich habe nun noch viel probiert und bin auf den Fehler gestoßen, der wohl indirekt mit Repetier Server + Wanhao 6 Plus zusammen hängt.

    Was war das Problem: Die E Steps vom Extruder. Diese sollen mit dem Extruder von Bondtech auf 415 gestellt werden. Das habe ich auch unter Repetier (siehe Foto gemacht) und mich auf diesen Wert verlassen. 
    In Pronterface - welches ich heute nun nochmal ausgeführt habe - sah ich, dass der Wert nur für die Z Achse eingestellt war. E Steps aber bei 92 lagen. Also, die E Steps über Repetier Menü sind anscheinend fehlerhaft.

    Ich habe das nun in Pronterface eingestellt UND er druckt - über Repetier Server :-).

    Könnt Ihr das mal prüfen bzw. ggf. die Programmierung anpassen. Ansonsten ist RS spitze.


  • Wir senden
    M92 E415

    Kannst du mal testen ob der Befehl bei dir Funktioniert. Also z.b. in Konsole M92 R500 senden und dann sehen ob er sich geändert hat. Das ist der offizielle Befehl wie hier: https://reprap.org/wiki/G-code#M92:_Set_axis_steps_per_unit beschrieben. Wenn du es im server änderst solltest du auch sehen das er gesendet wurde. Wenn es nicht klappt, was sendet Pronterface um es zu ändern?

  • … das sind prinzipiell die gleichen Befehle. Das passiert halt dann (also das nichts passiert), wenn ich den Screen wie angezeigt verwende, klicke und dann die "Enter-Taste" drücke. Was anderes ist es, wenn ich es direkt in Eingabezeile (Konsole) eingebe. Es scheint sich dann die "Z axis" zu verstellen - ich frage gerade die originalen Wert an, um das zu verifizieren.

  • Muss ich mal sehen das ich einen Marlin drucker anschließe um zu sehen was er macht. Befehl scheint ja richtig zu sein. Vielleicht ein Fehle rin dem Interface das er es nicht sendet. Hast du nach dem ändern auch auf "Save changes" geklickt? Sonst werden die änderungen planmäßig nicht gesendet.
  • ja, habe ich. Ich werde es die Tage nochmal über das Touch Menü probieren. Aber jetzt geht es erstmal und im Zusammenspiel ist die Software sehr gut.

    Hinweis: Das Licht ausschalten geht leider nicht über Repetier Server, vielleicht könnt ihr das auch noch fixen.
  • Licht wird über M355 geschaltet aber nicht jede Firmware kennt das, dann klappt es leider nicht.
    https://reprap.org/wiki/G-code#M355:_Turn_case_lights_on.2Foff

    Grundsätzlich kann man im installationsverzeichnis unter firmwares/marlin.xml einiges ändern um es anzupassen, aber die richtigen Befehle müssen im Drucker existieren. Ich vermute in deinem Fall wird das Licht noch mit M42 und pin nummer gesetzt.
Sign In or Register to comment.