Babystepps

Seit dem Update auf 0.91 erscheint ein Feld für die Babyschritte. Leider Funktioniert es nicht bei mir,  die Pfeiltasten sind auch grau.
Ich habe in der Marlinfirmware die Babystepps aktivieret. Woran könnte es noch liegen.

Comments

  • According to https://reprap.org/wiki/G-code#M290:_Babystepping you need marlin 1.1.7 or higher for the gcode babystep command M290 which is being used. You should see the distance in display change and if you watch console you will see M290 being send.

    Note that they will arrive printer with a delay as the commands get enqueued and already being send commands will delay parsing the command.
  • Ich habe Marlin 1.1.9 drauf.
    Wenn ich über das Terminal Home, kann ich danach die Babystepps machen (Pfeiltasten weiß). Aber wenn er einen Druck startet, sind die Tasten grau. Und die Anzeige"Moved Distance" bleibt auf 0,00. Egal wie lange ich warte.
  • Wenn ich während des Drucks auf Pause drücke, funktionieren die Babystepps wieder. Werden auch angenommen und druckt dann in der korrigierten Höhe weiter. Aber während des Drucks geht es nicht.
  • Ich kann während des Drucks die M290 Befehle in der Konsole manuell eingeben. Diese werden auch gemacht.
  • Ich habe mir jetzt dafür zwei Druckerbefehle für das Terminal eingerichtet .
  • Ich habe noch einen Fehler gefunden.
    Wenn ich in der Konsole auf G Code Senden gehe , und dort einen GCODE eingeben will, funktioniert die Taste mit der 1 nicht.
  • Ok, das Problem mit den Babysteps hab ich gefunden, wird beim nächsten update behoben. Hatte die Buttons von Move kopiert die beim Druck nicht gehen dürfen. Hier ist es aber gewollt. Danke.

    Den Fehler mit der 1 haben wir auch fürs update behoben. Bin in den letzten Zügen der tests, wird also bald kommen wenn ich nichts übles finde.
  • Danke.
  • Eine Kleinigkeit habe ich noch gefunden.
    Ich habe einen Dualextruder mit zwei Düsen.
    Wenn ich ein zweifarbiges Objekt lade, wird es in der Vorschau verschoben angezeigt. Scheinbar mit den Offset Werten aus der Firmware berechnet, was es aber nicht sollte. Gedruckt wird es aber richtig.
  • Hört sich an, als ob du den komplizierten Weg gehst. Einfacher Weg ist extruder offsets in der Firmware zu definieren, was heutzutage eigentlich alle können.
    Komplizierter Weg: Im slicer, im Host und im Server überall die Offsets korrekt angeben, damit die korrekt angezeigt werden. Wichtig ist hier die Angabe im Slicer da dass bestimmt was gedruckt werden. Da der aber damit alles scheinbar verschiebt müssen alle anderen diesen "Fehler" wieder rausrechnen. In Druckereinstellungen->Extruder kannst du die offsets eingeben. Weil man hier bei Anpassungen immer alle Stellen korrigieren muss, statt in der Firmware den Offset zu korrigieren macht man das eigentlich nicht mehr, sollte aber natürlich trotzdem klappen. Nehme aber erst mal an das der offset im server nicht eingestellt ist. Vorschau mein das gerenderte Bild nehme ich an?
  • Also, Ich habe die offset in der Firmware definiert. Bei den Extrudereinstellungen beim Repetier Server stehen die auch drin. Im Slicer (Cura) steht alles auf 0.
    Muß ich die in den Extruder Einstellungen auch auf 0 setzen?
  • Okay. Ich habe die Offset in den Extruder Einstellungen von Repetier Server auch auf 0 gestellt und die Gcode neu geladen. Jetz sieht es richtig aus.
  • Also doch der einfache web mit falschen Einstellungen. Erklärt es auch. Gut das du es gefunden hast.
Sign In or Register to comment.