Repetier-Server auf Raspberry Pi langsam

Hallo,

Seit einiger Zeit wird die Oberfläche "GUI" sehr langsam.
Das heißt ,dass durchscrollen der Druckdaten, Status abrufen, oder Webcam aufrufen dauert teilweise 30sek.
Einen Druck starten dauert manchmal bis zu zwei Minuten.
Nach einem Neustart des Pi oder des GUI ist erstmal alles wieder schnell aber nach einem Tag ist alles wieder langsam.

Wenn ich vom PC auf den Repetier-Server zugreife, ist alles normal.

Hier meine Daten:
- Raspberry Pi 4b
- Zwei Drucker angeschlossen
- Raspberry Pi Image V28
- Raspberry Pi 7 Display
- Logitech Webcam
- Electreeks Raspberry Pi Kamera

Webcam Einstellung:
Resolution: 800x600 
Framerate: 5

Eine komplett neue Installation würde ich gerne vermeiden (Zuletzt bei Version 1.2.0 geschehen)

Grüße Leon

Comments

  • Eventuell gibt es da was, auch wenn ich es nie selber gesehen habe. Aber Vorschaubilder wurden kontinuierlich geladen. Kannst du die entwickler version testen, wo ich es denke behoben zu haben. Dazu im pi einloggen (ssh) und dies ausführen:

    rm Repetier-Server-dev.deb
    wget http://download1.repetier.com/files/server/debian-armhf/Repetier-Server-dev.deb
    sudo dpkg -i Repetier-Server-dev.deb
    rm Repetier-Server-dev.deb

    Wenn es auch damit wieder passiert, bitte mal mit ssh einloggen und

    top

    eingeben und sehen welche Apps vie viel CPU und speicher belegen. Müsste ja chromium dann anzeigen. Wenn er so langsam reagiert erwarte ich das er mit irgend etwas überlastet ist, und das ist eigentlich alles was wir groß geändert haben um ein Problem zu lösen (und dabei ein neues geschaffen haben). Aber die neue Lösungs ollte beides lösen.
  • Hallo,

    Ja das würde ich gerne alles ausprobieren aber ich hatte noch nie Zugriff über SSH auf meinem Pi (selbst nach Neuinstallation).
    Mein Pi ist Passwort geschützt und wenn ich versuche mich damit einloggen bekomme ich die Nachricht "Access denied".
    Auch mit dem Usernamen Pi und raspberry als Passwort geht es nicht.
    Über das Terminal unter Globale Einstellungen das selbe.

    Ist das korrekt, dass man die Eingabe des Passwortes nicht sieht?
    Bei PuttY muss ich den Port 22 wählen, anstatt des eigentlichen.

    Ich habe mal das Pi OS draufgespielt um ein paar Updates zu machen (Repetier Server blieb immer hängen),
    wüsste aber nicht das ich dort irgend ein Passwort geändert habe.

    Gibt es eine andere Möglichkeit die Entwickler Version zu Installieren?

    Grüße Leon
  • Putty ist gar nicht nötig. Einfach in windows 10/11 in der powershell
    ssh pi@<ipadresse>
    eingeben zum verbinden, user pi (nicht Pi) und passwort raspberry

    Pi OS würde ich nicht empfehlen weil da unsere Anpassungen für webcam server etc fehlen. Unser image basiert zwar darauf aber mit 100 anpassungen.

    Wo genau bleibt er denn hängen? Der erste rm wird vermutlich fehlschlagen wiel die Datei nicht da ist, aber wenn der download klappt sollte es normal installierbar sein.

    Bei unseren aktuellen images gibt es dazu sogar den Befehl
    installDev

    der abe rauch nichts anderes macht.
  • Hallo,

    Auch mit Powershell kann ich mich nicht anmelden.

    Ich glaube da ist ein Missverständnis mit Pi OS.
    Das war mit der Version 0.94.2 und darauf hin habe ich Pi OS installiert und Updates gemacht.
    Danach wieder Repetier Server 0.94.2 installiert, danach hatte ich keine abstürze mehr.

    Zurzeit ist 1.4.3 installiert und dort habe ich keine Probleme.

    Aber jetzt zum eigentlichen Thema:
    Also weder PuttY, Terminal in Reptier und Powershell funktionieren zum Login.
    Keine Ahnung wie ich mich dort ein Loggen kann.

    Grüße Leon
  • edited November 19
    soweit ich weiss ist ssh beim Pi OS standardmässig deaktiviert, und wenn ich mich richtig erinnere merkt sich das der pi auch .
    versuch mal das :


  • RAyWB said:
    soweit ich weiss ist ssh beim Pi OS standardmässig deaktiviert, und wenn ich mich richtig erinnere merkt sich das der pi auch .
    versuch mal das :


    Danke für die Info.

    Ich habe Variante 1 ausprobiert, führte aber nicht zum Erfolg.

    Dann habe ich Pi OS auf einen USB-Stick installiert mit SSH aktiviert und nochmal kontrolliert ob es aktiv ist.
    Danach wieder die RS SD-Karte reingesteckt und probiert per SSH darauf zuzugreifen, aber wieder ohne Erfolg.

     Wenn das eine zum anderen Problem führt :D

    Habe mal die render Qualität auf Manuell und dann eine ganz niedrige Qualität gewählt, viellleicht bringt das bereits etwas.

    Aber bin gerne für weitere Vorschläge offen.

    Grüße Leon

  • Die Render Qualität wir dnichts ändern. Das wird nur einmalig gemacht. Problem ist das der lin keinen Zeitstempel enthält und dadurch die bilde rneu geladen werden. Daher mein versuch mit 1.4.4 dev.

    Es ist richtig PiOS hat ssh deaktiviert standardmäßig, aber unser image nicht. Problem ist wenn du das Passwort geändert hast, hilft es auch nicht. Grundsätzlich kannst du ja in Globale Einstellungen->Terminal auch eine Shell öfnen was noch nciht mal ssh benötigt. Nur updaten drafst du da nicht da beim update server beendet wird und da läuft ja die shell drin. Würde also den updater beim update killen. Was du probieren kannst ist PiOS zu starten und dann das rs image mit einem sd karenleser per usb anbieten und mounten. In /etc/shadow stehen die Passwörter. Kopiere das vom pi auf das gemountete verzeichnis danach müsste das pi passwort wieder raspberry sein.
  • Hallo,

    Ich habe versucht die Datei shadow von Pi OS auf die Repetier SD-Karte zu kopieren.
    Allerdings fehlen mir die Berchtigungen.

    Also nächster Versuch über das Terminal:
    sudo su -
    cd /etc
    cp shadow /media/pi/rootfs/etc

    Danach wieder ausprobiert mit ssh einzuloggen, geht nicht.
    Da ich keine Ahnung von Linux und dem Terminal habe kann es sein, das dass kopieren nicht geklappt hat.
    Gerne würde ich das über das Dateiverzeichnis auf dem Pi machen, wie bekomme ich da die Root Rechte?

    Grüße
    Leon
  • Hallo,

    So jetzt habe ich es hinbekommen die Datei zu kopieren (sudo pcmanfm).
    Naja was soll ich sagen? Geht trotzdem nicht..
    Da bleibt mir wohl nichts anderes als zu warten bis die neue Version mit der Änderung offiziell rauskommt.

    Grüße
    Leon
  • Ja ist schon blöd keine Rechte zu haben. Langfristig solltest du vermulich auf ein neues image umsteigen - also mit monitor sichern und dann zurückspielen. Würde aber bis 1.4.4 image warten, da hab ich noch ein paar verbesserungen im Image.
  • Hallo,

    Nachdem die Version 1.4.4 draußen ist, habe ich einen komplette Neuinstallation durchgeführt.
    Seitdem funktioniert SSH wieder und bis jetzt wird die Oberfläche nicht mehr langsam, sondern läuft super flüssig.

    Vielen Dank für die nette Unterstützung.

    Grüße
    Leon
Sign In or Register to comment.